BISS -Bürger Initiative Sicheres Sperberslohe


Danke, dass Sie uns besucht haben.

Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

 

Haben Sie Anregungen? Wünsche? Haben Sie Informationen für uns? Wollen Sie mitgestalten?
Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

 

Jeden 1. Donnerstag im Monat findet ein Diskussionsstammtisch statt.

Jeder ist herzlich eingeladen! (Siehe unter Termine)

Besuchen Sie uns auch auf:

facebook   

Meier-Magazin

Youtube

Die Artikel des Mitteilungsblattes für den Markt Wendelstein finden Sie unter dem Menüpunkt Presseartikel.

Aktuelles (Weitere Informationen finden Sie unter News)


Hier finden Sie das Wichtigste zum Glasfaserausbau in Sperberslohe

meier-magazin


Die nördliche Ortseinfahrt von Sperberslohe soll freundlicher werden. Daher hat die Bürgerinitiative rechtzeitig vor dem beginnenden Winter mehrere Hundert Krokusse in die Erde gebracht.

meier-magazin

 


Zum Schuljahresbeginn 2018 wurden 5 Kinder in Sperberslohe neu eingeschult. Weil das Überqueren der Staatsstraße wegen der hohen Geschwindigkeiten und des fehlenden Zebrastreifens für die Kinder gefährlich ist, wurden zwei neue Schilder aufgestellt.

meier-magazin

 

 


Die Bürgerinitiative hat sich mit einem Video an der Cold-Water-Grill-Challenge beteiligt und in dem Video einige Schwachstellen in Sperberslohe auf (hoffentlich) humorvolle Weise aufgezeigt.

Video Cold-Water-Grill-Challenge

 


Das Schwabacher Tageblatt informiert über die Untätigkeit des Landratsamtes und des Landrats in Verbindung mit der neuen Schulbushaltestelle.

 

 

Artikel vom 28.06.2018

Artikel vom 03.06.2018


Weil der Landrat des Landkreises Roth zum wiederholten Male nicht auf Anfragen der Bürgerinitiative geantwortet hat, bringt sie dies mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit.

meier-magazin

 

Dies wäre der Schulweg für die Kinder. Hier darf mit Höchstgeschwindigkeit gefahren werden.


Die Bürgerinitiative beteiligt sich an der Aktion "Achtung Kinder" von Antenne Bayern. Die beiden ersten Plakate wurden aufgestellt.

Meier-Magazin

 


Die Bürgerinitiative war zusammen mit dem Rother Inklusionsnetzwerk auf der Seniorenmesse in Wendelstein vertreten. Anhand eines Videos und verschiedener Bilddokumentationen konnten sich die Messebesucher einen Überblick über die Probleme von behinderten Menschen verschaffen.

Video Inklusion Sperberslohe

Video Inklusion Wendelstein

Meier-Magazin

facebook

 

 


Die Bürgerinitiative wird sich an der Aktion Achtung Kinder des Senders Antenne Bayern beteiligen. Die Schulwege sind in Sperberslohe entlang der Staatsstraße nicht gesichert.

Entsprechende Artikel sollen im Meier-Magazin und im Wendelsteiner Mitteilungsblatt veröffentlicht werden. Wir werden darüber informieren.


Der Radverkehr in Sperberslohe muss zur Zeit immer wieder die Staatsstraße 2225 kreuzen.

Video ansehen

 

 

 


Im südlichen Bereich von Sperberslohe ist eine neue Schulbushaltestelle eingerichtet. Es ist wohl die "sicherste" Schulbushaltestelle in Bayern.

Video ansehen

 

 

Mit diesem Plakat wird die Bürgerinitiative die fehlende Ausschilderung notdürftig ersetzen.

meier-magazin

Mitteilungsblatt Wendelstein Aausgabe März 2018 Seite 26 


 
Die Bürgerinitiative wird in den kommenden Wochen in kleineren Abschnitten über die Probleme entlang der Staatsstraße informieren. Bitte beachten Sie die Artikel im "Wendelsteiner" und im "Meier-Magazin".


Artikel: Der Radverkehr in Sperberslohe wird sicherer (hoffentlich)

Aufgrund der vielen guten Ideen und Anregungen von den Bürgern von Sperberslohe wurde ein Konzept für den Radverkehr im nördlichen Bereich entwickelt, mit dessen Hilfe alle Probleme "mit einem Schlag" beseitigt werden können.

 Meier-Magazin

Mitteilungsblatt Wendelstein Ausgabe Juni 2017 Seite 44 


Artikel: Ist das eine sichere Radverkehrsführung?

Der Radverkehr, der von Furth Richtung Pyrbaum unterwegs ist, muss auf einer Länge von rund 300 m gleich dreimal die Staatsstraße queren. Das geht auch besser.

 

 

Meier-Magazin

Mitteilungsblatt Wendelstein Ausgabe Mai 2017 Seite 35


 
Artikel: Lärm macht krank - nicht nur in Sperberslohe

Meier-Magazin Ausgabe April 2017

Mitteilungsblatt Wendelstein Ausgabe April 2017 Seite 37


Artikel: Warum gibt es in Sperberslohe keinen Fußgängerüberweg?

 

 

Meier-Magazin Ausgabe März 2017

Mitteilungsblatt Wendelstein Ausgabe März 2017 Seite 60


Artikel: Sind 70 km/h nicht schnell genug?

Mitteilungsblatt Wendelstein Ausgabe Februar 2017 Seite 18

Meier-Magazin Ausgabe Februar 2017


Endlich Sicherheit auf der St2225 bei Sperberslohe - So beginnt das Schreiben, mit dem sich Herr Volker Bauer (MdL CSU) beim Staatsminister des Inneren und beim Landrat des Landkreises Roth für die Bürger von  Sperberslohe einsetzt.

Meier-Magazin

Das Foto unten zeigt eine Stelle der Staatsstraße, an der Kinder gegebenenfalls die Straße queren müssen. Außerdem dient die Straße für Kinder gleichzeitig als Fuß- und Radweg, um zum Spielplatz zu gelangen. In beide Fahrtrichtungen ist die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erlaubt. 

 

 


Die Landtagsabgeordnete Frau Schmitt-Bussinger (SPD) besuchte die Bürgerinitiative im Juni 2016 gleich zweimal und wurde von etlichen Kindern willkommen geheißen.

Meier-Magazin 

In der Landtagsinfo befindet sich ein Artikel über die Bürgerinitiative auf Seite 7.

LandtagsInfo_290616tk_out.pdf
Download

Bestimmendes Thema in dem gut 1 1/2 stündigen Gespräch war die Verkehrssicherheit entlang der Staatsstraße 2225 in Sperberslohe. Frau Schmitt-Bussinger will sich einmal mit ihren Landtagskollegen abstimmen, wie die Situation in Sperberslohe verbessert werden kann.

Eine Zusammenfassung können Sie hier einsehen.

20160608Insel und Radweg_G.pdf
Download

 

 

 


Die freiwillige Feuerwehr von Sperberslohe ist jetzt im Internet vertreten. Auch dort finden Sie interessante Informationen über Sperberslohe.

www.feuerwehr-sperberslohe.de


Vertreter der Bürgerinitiative trafen sich am 16.11.2015 zu einem außerdordentlich freundlichem und informativem Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten der CSU Herrn Volker Bauer.